Frisch aus der Druckerpresse

In der eben erschienenen Ausgabe von Diakonie aktuell ist die Welt zu Gast. Zumindest auf dem schönen, einladenden Titelbild. Das Foto hat Tanja Schmaus gemacht, da war sie noch Leiterin des Kindergartens Spatzennest. Entstanden ist es bei den Vorbereitungen zum einem Kindergartenfest zum Thema „Alle Kinder dieser Erde“ und zeigt eine aus Papier gebastelte Erdkugel, auf der braune, weiße, helle und dunkle Kinderhände einen – zusammen gehörenden – Kreis bilden.

Von der Welt ist auch im Innenteil des Zeitschrift viel zu entdecken – aktuelles, spannendes, persönliches und wenig bekanntes aus der Welt der Diakonie und des Werkhofs Regensburg. Es finden sich Porträts von Claus Hofmann und Ingrid Hofmeister, eine Story über Männer in der Pflege, Berichte über Abschiedsfeiern und Ankommenstage und wie Flüchtlinge integriert werden können. Zudem Nachrichten über Neulinge, Ehrungen und Geldgeschichten. Einfach – fast – alles, was so los ist!

Hefte liegen in den Gebrauchtwarenhäusern im Stadtosten (Auweg) und Schwandorf, im Alumneum (Haus der Kirche, Am Ölberg) und in vielen Kirchen im Stadtbereich aus und können kostenlos mitgenommen werden. Zudem steht es als download auf den Homepages von Diakonie und Werkhof bereit. Auf Anfrage kann es auch als Printausgabe zugesandt werden.




Spende für Seniorenarbeit

Kein Tag wie jeder andere war es für das Team der Seniorenbegegnungsstätte der Diakonie, als zwei Stadträte einen Umschlag mit einer Spende vorbeibrachten. „Wir freuen uns, die Arbeit für die Senioren unterstützen zu können“, meinte Ellen Bogner an Gabi Böhm gewandt, die seit Jahrzehnten im Gustav-Adolf-Wiener-Haus für die Diakonie tätig ist. Zusammen mit der stellvertretenden Bezirksstellenleiterin  Monika Huber nahm sie freudig die 500-Euro-Spende von Bogner und MdL Dr. Franz Rieger entgegen. „Das Geld ist aus dem Erlös unseres diesjährigen Rieger-Stadl-Festes“, klärte Dr. Rieger über die Herkunft des Spendenbetrags auf, der zweckungebunden eingesetzt werden kann.