Elternbeirat baut Weiden-Tipi

Die Weideruten waren frisch geschnitten, da gab es kein Halten mehr. Noch am gleichen Abend, als die Nachricht von den Gemeindearbeitern kam, dass Weiden geschnitten worden seien, die abgeholt werden könnten, verabredeten sich einige Väter und Mütter vom Elternbeirat. Am darauffolgenden Wochenende rückten sie mit Schaufel und Spaten im Kinderhaus Tegernhaus an, um das von den Kindern heiß ersehnte Tipi zu bauen. „Sie legten sich mächtig ins Zeug“, lobte Leiterin Daniela Rößler zwei Tage später voller Freude das Engagement der Beirats-Eltern. In wenigen Stunden hatte des Team unter kräftiger Mitwirkung von Sophie, der Tochter von der früheren Beiratsvorsitzenden Nadine Müller den Platz abgesteckt, gesäubert, vorbereitet und die Weiden kunstvoll eingegraben und oben zu einem typischen Tipi geflochten und zusammengebunden. Das Ergebnis des gemeinschaftlichen Elternengagements kann sich sehen und ist auch sofort von den Kindern in Beschlag genommen worden.